Hilfe Center

Alarm auslösen

Vertiefende Informationen zu den Alarmvorgängen finden Sie in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Produktes. Zusätzlich können Sie sich von unserem Support-Team per Telefon oder E-Mail beraten lassen.

+43 (0) 463 504 197 4
M support@ilogs.care

Um einen Alarm auf dem JAMES Notrufband auszulösen, muss der Träger für ca. drei Sekunden auf den roten SOS-Knopf des Bands drücken. Das Notrufarmband verständigt die Alarmierungskette des Uhrenträgers und ruft dessen persönliche Kontakte in der zuvor festgelegten Reihenfolge (APP / Webportal) an. Helfer können den Alarm auf ihrem Mobiltelefon mit der Wahltaste 2 annehmen. Wird der Alarm angenommen, stellt die Uhr einen Telefonanruf zwischen dem Uhrenträger und dem jeweiligen Kontakt her. Zusätzlich erhält aktive Helfer die exakte GPS-Position der Uhr per SMS und APP-Benachrichtigung.

Auf der JAMES Notrufuhr B6 kann der Alarm auf durch längeres Drücken (mind. drei Sekunden, bis die Alarmierungslinien erscheinen) des Knopfes ausgelöst werden. Die Uhr verständigt die Alarmierungskette des Uhrenträgers und ruft dessen persönliche Kontakte in der zuvor festgelegten Reihenfolge an. Helfer können den Alarm auf ihrem Mobiltelefon mit der Wahltaste 2 annehmen. Wird der Alarm angenommen, stellt die Uhr einen Telefonanruf zwischen dem Uhrenträger und dem jeweiligen Kontakt her. Zusätzlich erhält aktive Helfer eine SMS mit exakter Ortung der Uhr.

Neben der aktiven Alarmierung (Drücken des roten Notrufknopfes) verfügt die JAMES Notrufuhr S6 über auch über einen passiven Alarmmodus. Dieser wird mit der Buchung des Zusatzpakts STURZ & DEMENZ freigeschalten. Diese besondere SOS-Variante wird im Falle zweier Szenarien aktiv:

  • Inaktivitätserkennung bei Stürzen und Unfällen:

    Die S6 erkennt ungewöhnliche Ruhephasen des Uhrenträgers und löst nach längerer Inaktivität einen automatischen Alarm an die Alarmierungskette aus. Während des Alarmvorgangs werden eingehende Anrufe von der Uhr automatisch angenommen. Zudem wird der aktive Helfer direkt mit dem Uhrenträger verbunden und erhält die genaue Position der Uhr. Damit wird ein langes Warten auf Hilfe verhindert. Die Zeitintervalle des Inaktivitätssensors lassen sich in der APP / im Webportal individuell auf den Rhythmus des Uhrenträgers anpassen – JAMES möchte ja niemanden während des Mittagsschlafs stören. Wenn die Uhr ausgeschalten ist oder lädt, ist der Fallsensor inaktiv.

 

  • Übertreten einer definierten Bewegungszone:

    Die S6 lässt sich auf die Bedürfnisse des Uhrenträgers individuell anpassen und schützt bspw. Demenzerkrankte mithilfe eines Weglaufwarnung. In der APP oder im Webportal wird eine individuelle Bewegungszone (bspw. von 300 Metern um den gewünschten Ort) vordefiniert. Übertritt der Uhrenträger dieses unsichtbare Schutzfeld, löst die Uhr nach einigen Minuten den Alarm aus. Damit erhalten die Helfer auch die genaue Position der Uhr. Alle weiteren Funktionen der JAMES S6 können je nach Belieben des Uhrenträgers entweder aktiviert oder deaktiviert werden.

Sie benötigen Hilfe? Unser Team freut sich auf Ihren Anruf! +43 463 504 197 4

JAMES verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.