0,00 0
Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Smarthomes für Senioren

Glückliches Seniorenpaar (Peter und Susanne) tanzt im Wohnzimmer

Die Zukunft nicht mehr warten lassen. Dank JAMES leben Senioren mit neuer Stilsicherheit.

Begriffe wie Digitalisierung und innovative Technologien sind mittlerweile in unserem Bewusstsein fest verankert. Allerdings verändert sich nicht nur unser Vokabular, sondern ebenfalls unser unmittelbares Umfeld. Der gegenwärtige Trend das eigene Zuhause in ein Alltags-unterstützendes Smarthome mit intelligenten Assistenzsystemen – wie beispielweise Amazons Alexa – umzumodellieren, ist bei jüngeren Generationen bereits weit verbreitet und kommt nun auch schrittweise bei älteren Personengruppen an.

Obgleich eine Vielzahl von Senioren innovativen Technologien noch mit Skepsis begegnet, können smarte Assistenzsysteme das Leben in den eigenen vier Wänden nachhaltig einfacher, komfortabler, vor allem aber sicherer gestalten. JAMES lässt sich als intelligentes Notrufsystem mühelos in den Alltag älterer Menschen integrieren und bietet durvh ihre Komponenten eine Reihe lebensbereichernder Funktionen. Dem “Einzug” in das eigene Smarthome und damit verbunden, ins digitale Zeitalter steht folglich nichts mehr im Wege.

Das JAMES Tablet steht auf einem Nachtkästchen.

Familie Kern bewohnen ein Smarthome.

Peter ist 73 und lebt seit mehreren Jahren allein in seinem großen Haus. Bis jetzt erledigte er alltägliche Aufgaben selbst, allerdings ist Peter, trotz regelmäßiger Bewegung, nicht mehr so agil wie noch vor einigen Jahren. Der Senior wird von Rückenschmerzen geplagt. Peters Sohn Gerhard wohnt mit seiner Familie in einer Wiener Smart-Wohnung und ist von den Vorteilen der neuen Technologien begeistert. Nach der Ermutigung seines Sohnes entschied sich nun auch Peter dazu, sein Haus zu einem Smarthome umzugestalten.

Ab sofort sorgen JAMES und Alexa (Amazon) für mehr Sicherheit und Komfort. Das neu vernetzte AAL-(Active and assisted Living)Smarthome gestaltet Peters Alltag einfacher, indem es lästige, beziehungsweise anstrengende Alltagspflichten durch digital gesteuerte Routinen automatisiert und somit mehr Freizeit und Komfort schafft:

Neben der allumfassenden Alexa-Wohnoptimierung (Vernetzung und Steuerung von Licht, Raumtemperatur, Musik und TV, Kaffemaschine, Rasenroboter etc.), erleichtert JAMES Peters Leben mit einem mobilen Hausnotruf, Videotelefonie, der Messung und Bewertung von Vitalwerten sowie der Erinnerung an die Einnahme wichtiger Medikamente uvm.

Dank des unschlagbaren Helfer-Duos JAMES und Alexa hat sich Peters Leben von Grund auf verändert: Er wohnt nun im Zeichen der JAMES-Kernbereiche SICHERHEIT, GESUNDHEIT und GEMEINSCHAFT und hat dadurch mehr Zeit und Energie für Familie und Freunde.  

Glücklicher Senior (Peter) steht mit Kaffeetasse in der Küche und blickt verträumt aus dem Fenster.

Die Vorteile eines AAL-Smart-Homes auf einem Blick:

Neuer Wohnkomfort

Für ein bequemeres Leben sorgen beispielsweise digitale Dienstleistungen, die mit Einrichtung und Haushaltsgeräten (Klimaanlagen, Kaffemaschinen, Haushalts-, Pool-, und Mährobotern etc.) vernetzt sind und über Sprachbefehle gesteuert werden können.

Gesundheit

Mit Apps oder Smart-Geräten gekoppelte Schrittzähler, Waagen, Zucker- und Blutdruckmessgeräte etc. können dabei helfen, wichtige Gesundheitsdaten im Blick zu behalten und diese professionell bewerten zu lassen. Die JAMES Vital Sensoren ermöglichen, in Verbindung mit der JAMES Tablet, das Einsehen persönlicher Vitalparameter sowie deren Abklärung durch eine fundierte Krankenschwester (optionale Dienstleistung). Zudem können mithilfe der altersoptimierten Videotelefonie-Funktion der JAMES Tablet Pflegepersonal und Ärzte jederzeit konsultiert werden.

Unterhaltung

Isolation und Langeweile? Nicht mit JAMES!
Ein smartes Notrufsystem bildet den Hauptfokus von JAMES. Trotzdessen tragen die miteinander verknüpften Bereiche Gemeinschaft und Unterhaltung immens zum Allgemeinwohl älterer Menschen bei. Durch die Automation des eigenen Zuhauses eröffnet sich eine völlig neue Dimension von Unterhaltung. Beispielsweise ermöglichen Assistenzsysteme die zentrale Steuerung von Fernsehern, Lichtern, Lautsprechern, Jalousien etc. Die JAMES Tablet bietet mit ihrer altersfreundlichen Software überdies einfache Kommunikationsmöglichkeiten (Videotelefonie, Sprachverbindung, Chat) zu Familie, Freunden und Fachpersonal sowie eine Vielzahl von Spielen und Internet-Dienstleistungen (YouTube, digitale Zeitung, Radio uvm.).

Sicherheit

Ein Paar wie kein anderes – JAMES meets Alexa!
Smart Homes garantieren damit optimalen Schutz für ihre Bewohner. Mit der einzigartigen Kombination aus JAMES und Alexa wird das eigene Zuhause noch sicherer: JAMES’ mobiler Hausnotruf per Knopfdruck wird mit Alexas Hilfe zum Hausnotruf per Sprachbefehl: “Alexa, JAMES!”


JAMES Tablet >

Glückliches Seniorenpaar in Umarmung auf weißem Hintergund

Was ist ein Funkfinger?

& wie funktioniert er? Jeder wünscht sich so lange wie möglich im eigenen Zuhause zu leben. Dabei spielen Selbstbestimmung, Komfort, vor allem aber Sicherheit eine große Rolle. Mit dem Wissen, [...]
Zur Lebensgeschichte
Glückliches Seniorenpaar (Peter und Susanne) tanzt im Wohnzimmer

Smarthomes für Senioren

Die Zukunft nicht mehr warten lassen. Dank JAMES leben Senioren mit neuer Stilsicherheit. Begriffe wie Digitalisierung und innovative Technologien sind mittlerweile in unserem Bewusstsein fest verankert. Allerdings verändert sich nicht [...]
Zur Lebensgeschichte
Urgroßmutter (Maria) bekommt das JAMES Tablet von Urenkelin (Sophie) erklärt.

Videotelefonie für Senioren

Mit Videotelefonie Generationen verbinden. Maria ist 93 und lebt zusammen mit ihrer 24/7-Pflegerin Anna in ihrer großen Wohnung in Wien. Bis auf ihren Enkel Gerhard, der sie an Wochenende besucht, [...]
Zur Lebensgeschichte
Glückliche Seniorin (Elfriede) in der Natur, dank Hausnotrufsystem JAMES.

Telemedizin und Senioren

Zukunftsmodell Telemedizin Elfriede ist 75 und lebt in ihrem großen Landhaus allein. Obwohl sie noch sehr fit und agil ist, leidet sie neuerdings unter niedrigem Blutdruck und Müdigkeit. Bis dato [...]
Zur Lebensgeschichte
Urgro0mutter (Maria) bekommt ein Wangenküsschen von Urenkelin (Sophie)

Seniorin mit milder Demenz

Schutz & Orientierung bei Hinlauftendenz Maria ist 93 und sehr stolz darauf noch immer in ihrer Wiener Wohnung zu leben. Unlängst entwickelte die rüstige Seniorin jedoch Anzeichen von Demenz und [...]
Zur Lebensgeschichte

Fragen? Wünsche? - Wir sind für Sie da!

Rufen Sie uns an!

+43 463 504 197 4

Mo - Do: 8:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 14:00 Uhr

Senden Sie uns eine Nachricht!

© 2022 ilogs healthcare GmbH