ERFAHRUNGEN

Eine Technologie, die im täglichen Leben schützt, Vertrauen schafft und sogar Leben retten kann.
  • Frau Siegel ist 79 Jahre und lebt aufgrund ihrer Demenz seit fünf Jahren im Pflegeheim. Die täglichen Spaziergänge sind Frau Siegel sehr wichtig. Es kommt jedoch oft dazu, dass sie sich zu weit entfernt und nicht zurückfindet. Vom Pflegeheim hat Frau Siegel nun die smarte JAMES Sicherheitsuhr erhalten. Es wurde eine Bewegungszone von ca. 750 Meter Radius rund um das Pflegheim gelegt. Verlässt Frau Siegel die definierte Zone, wird das Personal rasch informiert und kann unverzüglich handeln. Sowohl die Mitarbeiter und Angehörigen als auch Frau Siegel sind von der JAMES begeistert.

    Frau Siegel

    Demenz im Pflegeheim
  • Herr Kulterer

    Naturliebhaber
    Herr Kulterer ist 73 Jahre alt und Naturliebhaber. Schon seit Jahren unternimmt er gerne ausgiebige Waldspaziergänge. Allerdings leidet er neuerdings unter niedrigem Blutdruck, weshalb ihm seine besorgte Familie ungern allein gehen, lässt. Seit er allerdings die JAMES Sicherheitsuhr trägt, sind alle Sorgen vergessen. Herr Kulterer kann weiterhin Zeit in der Natur verbringen und seine Familie ist beruhigt.
  • Frau Aubell

    Familienmensch
    Frau Aubell ist 69 Jahre alt und liebt nichts mehr als Zeit mit ihrer Familie, speziell ihren beiden Enkeln zu verbringen. Seit der Corona-Pandemie gilt sie jedoch als risikogefährdet und muss Abstand zu ihren Liebsten wahren. Eine Freundin empfahl ihr die JAMES Station, das seniorenfreundliche Videotelefonie-Tablet. Durch die JAMES Station kann sie ihre Familie jederzeit mithilfe von Videoanrufen sehen. Selbst die Tradition des gemeinsamen Sonntagstees wird mithilfe von JAMES aufrechterhalten.
  • Mr. Flemings Mutter ist 83 Jahre alt. Vor einiger Zeit stürzte sie im Garten hinter ihrem Haus. Nach ein paar Stunden hörte glücklicherweise ein aufmerksamer Nachbar ihre Hilferufe.
    Damit sie im nächsten Ernstfall nicht vom ihren Glück abhängig sein muss, kaufte er ihr die JAMES Sicherheitsuhr. Im Wesentlichen nutzt sie die Alarm- und Kommunikationsfunktion, um mich in brenzlichen Situationen zu benachrichtigen. Sie fühlt sich sicher und Herr Flemming ist beruhigt.

    Mr. Fleming

    Die Lösung für besorgte Angehörige